Aktuelles von der Stiftung Asienhaus

19.02.2018
Indonesische und europäische zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch die Stiftung Asienhaus, unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung zum CEPA. Sie rufen dazu auf die Verhandlungen wieder in eine nachhaltige, menschenrechtsfördernde Richtung zu lenken, die Umwelt zu schützen und Arbeitsplätze zu schaffen, die die Lebesqualität vor Ort nachhaltig verbessern können. Mehr
14.02.2018
"Denkt man an Kambodscha, das asiatische Land zwischen Thailand und Vietnam, ist da immer noch großes Entsetzen. Dort starben Mitte bis Ende der 1970er-Jahre nach unterschiedlichen Schätzungen bis zu zwei Millionen Menschen unter der Herrschaft der Roten Khmer. Wie es den Menschen heute geht, beschreibt überaus informativ „Kambodscha. Ein politisches Lesebuch“. (...)" Mehr
14.02.2018
After almost seventy years of civil war and armed conflict the peace process is considered to be the centerpiece of a future peaceful coexistence of the various ethnic groups in Myanmar. In December 2017 Christina Grein met with Dr. Sai Oo, Director of the Pyidaungsu Institute, to talk about the current situation of the negotiations and the challenges ahead. Mehr
09.02.2018
„Asia First“ lautet das Motto für den 6. Asientag am 21. April in der Alten Feuerwache in Köln. Wir laden Sie herzlich zu Vorträgen, Diskussion und Workshops rund um die aktuellen Themen Populismus, Autoritarismus und Zivilgesellschaft ein. Mehr
06.02.2018
Auf der Plattform CrossAsia- Repository stehen ab sofort unsere Publikationen kostenfrei zur Verfügung. Sie finden dort sämtliche Blickwechsel sowie die meisten unserer Broschüren. Mehr
05.02.2018
Verteilungsungerechtigkeit führt dazu, dass es auf der einen Seite Armut und auf der anderen Seite Reichtum gibt. Dass die Verteilungsungerechtigkeit im globalen kapitalistischen System wächst, ist bekannt, und lässt sich am Gini-Koeffizient ablesen. Je höher der Gini-Koeffizient auf einer Skala von Null bis 100 ist, desto ungleicher ist die Einkommensverteilung. Keiner der ASEAN-Staaten kann demnach als verteilungsgerecht angesehen werden [Info: Die südostasien 01/2018 wird unsere erste reine Online-Ausgabe sein - www.suedostasien.net]. Mehr
29.01.2018
Gemeinsam haben die Stiftung Asienhaus und die Deutsch-Indonesische Gesellschaft mit dem Allerweltskino im letzten November eine vierteilige Spielfilmreihe im Kölner Kino Off-Broadway veranstaltet. Die Idee und Herausforderung war, eine größere Zahl an Interessenten für junges Kino aus dem weltgrößten Archipel zu gewinnen. Mehr
27.12.2017
Die neue südostasien zum Thema Klimapolitik ist veröffentlicht: Klima, Kohle und Konzerne. Neben Analysen zu den aktuellen klimapolitischen Entwicklungen, finden sich auch noch Artikel zum letzten Schwerpunktthema - Open Data und Social Media - im Heft. Die Ausgabe steht zum kostenlosen Download bereit. Mehr
18.12.2017
Verkommt Kambodschas Regierung zur Diktatur? Der Westen, der jahrzehntelang Gelder in das einst vom Krieg zerrissene Land pumpte, scheint wenig dagegen unternehmen zu können, debattiert aber über weitere Schritte. Indes hat Machthaber Hun Sen längst einen anderen Unterstützer gefunden – nämlich China. Ein Blickwechsel von Nicola Glass. Mehr
18.12.2017
Narendra Modi ist ein identitärer Überzeugungstäter. Seit 2014 regiert er Indien mit einer absoluten Mehrheit seiner Bharatya Janata Party (BJP). Modi betreibt eine autoritäre Politik der Gleichschaltung öffentlicher Institutionen und ihrer Säuberung von kritischen und alternativen Kräften. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Universitäten. Ein Blickwechsel von Christa Wichterich Mehr

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Brennende Wälder in Sabangau, Indonesien.

Jetzt bestellen!

von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus