Aktuelles von der Stiftung Asienhaus

13.05.2020
Der Hintergrundsbeitrag von Daniel Bultmann wirft einen Blick auf die Entstehung und Geschichte der Khmer Rouge und zeigt ihre Verbindungen in Gegenwart und heutige Politik Kambodschas auf. Mehr
29.04.2020
Die zunächst auf Hollywood beschränkte #MeToo-Debatte hat eine weltweite Bewegung von Frauen ausgelöst, die sich gegen die systematische, sexualisierte Gewalt von Männern in Machtpositionen zur Wehr gesetzt hat. Aber gibt es die #MeToo-Bewegung auch in Südostasien? Mehr
27.04.2020
Die offene Vortragsreihe zu Thailand findet vom 13. Mai bis 8. Juli 2020 wöchentlich online statt. Die Abteilung für Südostasienwissenschaft der Universität Bonn organisiert die Reihe in Kooperation mit der Stiftung Asienhaus. Mehr
24.04.2020
Die Praxis des Verschwindenlassens in Thailand geht bis in die 1940er Jahre zurück. Die meisten Fälle sind bis heute unaufgeklärt. Eine neue Entwicklung ist, dass in den letzten Jahren zunehmend Thailänder*innen im ausländischen Exil verschwinden. Unser aktueller Blickwechsel gibt einen Überblick zur Situation in Thailand und berichtet über offene sowie ungeklärte Fälle. Mehr
21.04.2020
Ab Mai 2020 finden wieder Indonesisch-Sprachkurse im Asienhaus Köln statt. Die drei Kurse richten sich an Interessierte der Grund-, Mittel- und Oberstufe von Bahasa Indonesia. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die (ersten) Übungseinheiten ggfs. online statt. Die Teilnehmenden werden hierüber zeitnah informiert. Mehr
14.04.2020
Die Stiftung Asienhaus ist Mitzeichnerin eines Aufrufs von 117 zivilgesellschaftlichen Organisationen, mit dem Ziel Bangladeshs ohnehin schon fragile Wirtschaftslage in Krisenzeiten nicht noch weiter zu destabilsieren. Um besser auf die aktuelle Situation reagieren zu können, sollte die Tilgung der staatlichen Schulden nun nicht im Fokus stehen. Mehr
06.04.2020
Das Stipendium für das Jahr 2020/21 wurde an Frau Thet Hsu Zan vergeben. Sie wird ein Aufbaustudium im Fach „Public Health“ an der Mahidol-Universität in Bangkok absolvieren. Frau Thet Hsu Zan ist seit Juni 2016 als Tutorin an der University of Community Health (UCH) in Magway tätig. Dort unterrichtet und trainiert sie Studierende im Bereich „Public Health“. Mehr
06.04.2020
Der Rundbrief der Bettina-Kattermann-Stiftung informiert über die Vergabe des Stipendiums der Stiftung für das Jahr 2020/21 an Frau Tset Hsu Zan, über die Corona-Lage in Myanmar und über die Diskussion über die Arbeit der Stiftung. Mehr
25.03.2020
Die Volksrepublik China ist zu einem Global Player der internationalen Kreditvergabe geworden. Das China-Programm war Mitorganisator der Fachtagung "China als Kreditgeber von Staaten im Globalen Süden" im November 2019. Nun gibt es eine Dokumentation, in der die Referent*innen aus Bangladesh, Deutschland, Pakistan und Sambia zu Wort kommen und auf Fragen der chinesischen Motivation, lokalen Auswirkungen und Kreditmodalitäten eingehen. Zudem berichtet 3sat makro zum Thema. Mehr
20.03.2020
In Malaysia ist die vorsichtige Demokratisierung, die seit Mai 2018 langsam in Gang gekommen war, zum Erliegen gekommen. Auch aufgrund einer rätselhaften Entscheidung des Königs gelang es den „Kleptokraten“, die alte Regierung zu stürzen. Und das, obwohl bis heute unklar ist, ob eine Mehrheit im Parlament den Machtwechsel unterstützt. Mehr

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "Food for thought – Essen und Trinken in Südostasien".

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Broschüre: Asia First! Autoritarismen und das Ringen um Demokratie von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2019

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?