Aktuelles von der Stiftung Asienhaus

30.08.2017
u.a. zur Lage in Rakhine, dem Abschlussbericht der Advisory Commission on Rakhine, der Rolle von Frauen im Friedensprozess und Verletzung der Pressefreiheit in Myanmar Mehr
29.08.2017
Am 25. August 2017 hat die Advisory Commission on Rakhine State unter Leitung von Kofi Annan ihren Abschlussbericht mit detaillierten Empfehlungen an die myanmarische Regierung vorgestellt. Myanmars Regierung verkündete inzwischen, die Empfehlungen sobald wie möglich umsetzen zu wollen. Mehr
14.08.2017
Ende August/Anfang September startet die nächste Runde der Indonesisch-Sprachkurse, die die Südostasien Informationsstelle und die Stiftung Asienhaus zusammen mit der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft Köln anbieten. Diesmal gibt es einen Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse sowie zwei Kurse für Fortgeschrittene in Mittelstufe und Oberstufe. Mehr
27.07.2017
7/2017: Blickwechsel zu OBOR und Afrika/30 Jahre phibü/Bericht vom 5. Asientag/Neue Ausgabe der südostasien Mehr
24.07.2017
In der neuen Ausgabe der Burma-Nachrichten wird u.a. über Myanmars Regierung und die UN-Mission, Haftstrafen wegen Menschenhandels, Medienfreiheit und Erneuerbare Energien berichtet. Mehr
17.07.2017
Der G20-Gipfel in Hamburg werde nicht zu einer gerechteren Ausgestaltung der Globalisierung führen, waren sich die Experten einig. Schwerpunktthema des 5. Asientages, der am 29. April 2017 stattfand, waren die umkämpften Handlungsspielräume für Zivilgesellschaft und soziale Bewegungen in Asien. Mehr
05.07.2017
Myanmars Regierung will eine UN-Delegation, die Menschenrechtsverletzungen an den Rohingya untersuchen soll, nicht ins Land lassen. Christina Grein vom Asienhaus erklärt, welche Rolle die Regierungschefin dabei spielt. Mehr
14.06.2017
mit Blickwechseln zu den Philippinen und Thailand, China Programm beim C20 Gipfeltreffen, Diskussionen zur politischen Lage in den Philippinen und in Thailand u.v.m. Mehr
31.05.2017
Seit sich Thailands Militär am 22. Mai 2014 an die Macht geputscht hat, wird die Menschenrechtslage immer desolater. Eine Rückkehr zur Demokratie liegt in weiter Ferne. In Zweckgemeinschaft mit dem unpopulären König sucht die Junta ihre eigenen Machtansprüche langfristig zu zementieren. Ein Beitrag von Nicola Glass. Mehr
30.05.2017
Thailands Generäle feiern bald das dreijährige Jubiläum ihres Regimes, dem ein unblutiger Putsch vorausging – der zwölfte Staatsstreich seit Einführung der konstitutionellen Monarchie 1932. Nach dem Tod von König Bhumibol Adulyadej trat sein Sohn Maha Vajiralongkorn im Dezember 2016 dessen Nachfolge an. Mehr

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Collage