Aktuelles von der Stiftung Asienhaus

Das biennale Asia-Europe People's Forum (AEPF) geht in diesem Jahr in die 11. Runde. Das AEPF wird vom 4. bis 6. Juli in Ulaanbaatar, Mongolei, stattfinden. Mehr
Im zweiten Blickwechsel des Jahres untersucht Timo Duile die öffentlichen und speziellen Diskurse zu LGBT in Indonesien vor dem Hintergrund der Uneinigkeit über eine indonesische Identität. Mehr
Wer heute Abend nicht zur Veranstaltung mit Sanchir Jargalsaikhan kommen kann, hat am 24.02 um 18 Uhr in Berlin erneut die Gelegenheit ihn zu hören. Dort diskutiert er mit Niema Movassat und Michael Reckordt unter dem Titel 'Extraktivismus am Beispiel der Entwicklungen in der Mongolei und Kirgistan und die Rolle deutscher Rohstoffpartnerschaften'. Folgend die Ankündigung durch die Rosa Luxemburg Stiftung: Mehr
Der Arbeitskreis Asien, die Stiftung Asienhaus und die Rosa-Luxemburg-Stiftung führten am 4. Dezember 2015 gemeinsam eine Veranstaltung zum Thema der Kooperation und Solidarisierung der Arbeiter*innen und Gewerkschafter*innen entlang transnationaler Wertschöpfungsketten durch. Nun gibt es einen zusammenfassenden Bericht und die Präsentationen als Downloads. Mehr
Mit unserem regelmäßigen Rundbrief informieren wir über wichtige Entwicklungen in Asien und über interessante Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Mehr
Fortschritte in der Armutsminderung und das wirtschaftliches Wachstum sorgen für anhaltend gute Schlagzeilen über die Wirtschaft Vietnams. Die Folgen eines extraktivistischen Wirtschaftsaufschwungs für die menschlichen und natürlichen Ressourcen des Landes sollten allerdings differenzierter betrachtet werden. Eine Analyse von Nadja Charaby. Mehr
Putu Oka Sukanta – Literat, Produzent von Dokumentationsfilmen und Zeitzeuge der Entwicklung Indonesiens in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts – berichtet in SWR 2 über seine Zeit im Gefängnis und seine aktuellen Vorhaben. Mehr
Mit dieser zentralen Forderung wendet sich die "Plattform wider Abschottung und Fremdenfeindlichkeit", gegründet von dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac, dem Institut Solidarische Moderne, Medico International sowie der Zeitschrift Publik-Forum, an die Öffentlichkeit. Die Plattform wird von der Stiftung Asienhaus und zahlreichen weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie Einzelpersonen mitgetragen. Mehr
In der ersten Veröffentlichung in unserem neuen Blickwechsel-Format beschäftigt sich Tamara Aberle mit der Vergangenheitsaufarbeitung in Indonesien im Theater Mehr
Der aktuelle Rundbrief "Resultate" der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW enthält auch eine Rezension zur Ausgabe 3-2015 der Südostasien. Mehr

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Monolog oder Dialog? von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2021

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Vielschichtige Unterdrückung: Rassismus und staatliche Gewalt in Südostasien"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus