Termin

12.03.2018

"Paglubad" Kurzfilm aus den Philippinen

18:30
- 20:00 Uhr

Paglubad (Entwirren) ist ein Kurzfilm geschrieben von Jean Claire Dy und produziert von Stories Beyond, eine Plattform für Dialog rund um vergessene Themen philippinischer Geschichte. In der Erfahrung von Friedensadvokaten sind künstlerische Auseinandersetzungen, wie Filme, mit sensitiven und dennoch historisch geladenen Themen eine gute Plattform für Dialog. In diesem Sinne laden wir zur Vorführung des Kurzfilms mit anschliessendem Gespräch mit unserem Gastredner Manuel Domes ein.

----english-------- für deutsch bitte weiter unten lesen --------

Paglubad (Unravel ), a short film written and directed by Jean Claire Dy and produced by Stories Beyond, is a platform for dialogue around this largely forgotten part of Philippine history. In the experience of peace advocates, artistic approaches such as films are soft, yet important, venues for dialogue about sensitive issues charged with historical tensions.

Paglubad is a short narrative film about Ligaya, a filmmaker, who is staying with her uncle Primo in Iloilo, to finish a documentary film about her roots. Motivated by the need to understand why her family in Cotabato resists her plan to marry her Muslim boyfriend Malik, Ligaya is determined to find answers from her uncle. Malik is an orphan whose parents were killed in a fire during one of the massacres perpetrated by the Christian militia known as the ilaga during the war in the 1970s in Central Mindanao. Ligaya seeks to find answers from her uncle about his past life in Mindanao during the tumultuous 1970s. Armed with her camera, she doggedly observes her uncle doing his rituals, practicing arnis martial art movements, persistently pushing him to answer the questions about the past. Primo, on the other hand, resists Ligaya's questions. When finally Primo agrees to a video recorded interview, Ligaya is faced with the weight of the wartime secret she unwittingly unravels.

Founder of Stories Beyond, Jean Claire Dy is a third-generation Flipino-Chinese filmmaker, writer, and educator. Claire headed MindaNews TV, the now defunct convergence media component of www.mindanews.com , where she also worked as a correspondent and travel editor.
Website: www.jeanclairedy.com & stories-beyond.com

Guest speaker:
Manuel Domes is a filmmaker based in Germany, standing on a second leg in the Philippines.
Before going all-in on filmmaking in 2017, Manuel has worked on conflict transformation projects in Mindanao, Philippines, with different international organizations since 2009. Working in Manila with German NGO forumZFD-Civil Peace Service, Manuel curated projects that sparked dialogue between Mindanao and the National Capital Region through films.
As a filmmaker, Manuel focuses on projects at the intersections of conflict, identity, migration, and socio-ecological change.

Viewing: local language with english subtitles, March 12, 2018. 6.30 PM, Asienhaus Cologne
We will show the short film first and have time for discussions and questions afterwards.
Event on facebook

----------deutsch----------
Paglubad ist ein Kurzfilm über Ligaya, eine Filmemacherin, die bei ihrem Onkel in Iloilo wohnt, um einen Dokumentarfilm über ihre Herkunft fertig zu stellen. Sie möchte verstehen, warum ihre Familie in Cotabato verhindern möchte, dass sie ihren muslimsichen Freund Malik heiratet. Ligaya möchte Antworten von ihrem Onkel. Malik ist ein Weisenjunge, dessen Eltern in einem Feuer umkamen. Dieses Massaker wurde von christlichen Milizen, den sogenannten Ilaga (übersetzt: Ratten), in den 1970er Jahren in Zentralmindanao verübt. Ligaya möchte mehr über das Leben ihres Onkels in den 1970er Jahren herausfinden.
Mit einer Kamera ausgestattet, sie begleitet sie ihren Onkel, seine Rituale, seine Kampfkünste, und beharrt auf ihren Fragen. Primo, auf der anderen Seite, reagiert nicht mit Antworten. Aber als er dann zustimmt, seine Geschichte zu erzählen, muss sich Ligaya mit einer schweren Geschichte befassen.

Gründer von Stories  Beyond und Autorin dieses Filmes, Jean Claire Dy, ist eine philippinisch-chinesische Filmemacherin in der dritten Generation, sie ist auch Autorin und Pädagogin. Sie leitete MindaNews TV, einst Teil von www.mindanews.com und arbeitet auch als Redakteurin und Berichterstatterin.
Website: www.jeanclairedy.com & stories-beyond.com

Unser Gastredner
Manuel Domes ist ein deutscher Filmemacher mit einem weiteren Standbein in den Philippinen.
Bevor er sich 2017 vollständig dem Filmemachen widmete, hat Manuel hier seit 2009 mit verschiedenen internationalen Organisationen zur Konflikttransformation gearbeitet. Zuletzt leitete er in Manila für die NGO forumZFD-Ziviler Friedensdienst ein kollektives Filmprojekt zur Dialogförderung zwischen der südlichen Insel Mindanao und der Hauptstadtregion.
Manuel beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit den Schnittstellen von Konflikt, Identität, Migration und sozio-ökologischem Wandel.

Vorführung und Diskussion:
philippinischer Dialekt mit englischen Untertiteln, Montag, 12.3.2018, 18.30 Uhr, Asienhaus Köln
Event auf Facebook

Veranstalter: philippinenbüro

Veranstaltungsort: Universität Köln, (Seminargebäude, Tagungsraum), Universitätsstraße 37, 50931 Köln

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikel zum Thema Reichtum in Südostasien.

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus