Termin

19.05.2017
- 20.05.2017

OPENsoutheastASIA - Data, Networks, Civil Society (Workshop)

Mehr Partizipation und Transparenz durch Offene Daten und Soziale Medien in Südostasien?

Daten sind nicht gleich Information und Information ist nicht gleich Wissen. Wie müssen Daten gelesen und wie aufbereitet werden, um sie überhaupt zu verstehen - und was sind eigentlich "Offene Daten"?

Die an vielen Stellen immer größer werdende Forderung nach "Open Data" beruht auf der Annahme, dass mehr frei verfügbare Daten zu mehr Transparenz und Zusammenarbeit führen. Der Workshop soll in erster Linie als Einführung in das weite Feld von "Open Data" dienen und Personen aus verschiedensten Bereichen zusammenbringen - von Studenten, über Professoren bis hin zu Mitarbeitern von NGOs oder öffentlichen Verwaltungsstellen. Mehrere Inputvorträge sollen exemplarisch die praktische Anwendung von Open Data und deren Nutzen, gerade in zivilgesellschaftlicher Hinsicht, in Deutschland und Südostasien aufzeigen. Ferner sollen aktuelle Prozesse in Südostasien und in deutsch-südostasiatischen Beziehungen kritisch aufbereitet, diskutiert und Perspektiven erarbeitet werden. Zu dem Thema wird es auch einen Themenfokus der Zeitschrift südostasien (03/2017) geben. Weitere Fragen, die im Rahmen des Workshops erörtert werden sollen, sind:

  • Wie ist Situation bezüglich Offenen Daten und Sozialen Medien in Ländern Südostasiens und Deutschland und wie die Beziehung zueinander?
  • Welches Mobilisierungspotential und welche Gefahren bieten Offene Daten und Soziale Medien für Soziale Bewegungen und zivilgesellschaftliche Organisierung?
  • Wie sind die Beziehungen und Verpflichtungen bezüglich Offenen Daten zwischen Entscheidungsträgern, zivilgesellschaftlichen Organisationen (ZGO) und marginalisierten Gemeinschaften in Deutschland und Südostasien?
  • Wie können ZGO ihre Arbeit in Richtung Offenen Daten ausrichten? Wo liegen ungenutzte Potenziale?

Weitere Information zum Workshop sowie das Anmeldeformular sind auf der Veranstaltungswebsite zu finden: www.open-asia.org // Anmeldung wird erbeten

Veranstalter: Südostasien-Informationsstelle (Asienhaus, Köln)
Kooperationspartner: FIW, Abtl. für Südostasienwissenschaft (Universität Bonn)
Der Workshop wird gefördert von der Stitftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und der Stadt Bonn.

Veranstaltungsort: Forum Internationale Wissenschaft, Bonn, Heussallee 18-24, 53113 Bonn

Termine

Termine

Termine

28.09.2017 | Köln

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Anhörung vor dem Internationalen Volkstribunal in Den Haag