Termin

22.05.2017

Filmvorführung und Zeitzeugenvortrag: Südkorea - „Wer gab den Schießbefehl?“

18:00
- 20:00 Uhr

Im Rahmen seines Deutschlandbesuches verschlägt es den Zeitzeugen Na Kyung-Taek – einer derjenigen Journalisten, die während des Gwangju Aufstands 1980 ihre Leben riskierten, um die Bewegung zu dokumentieren – nicht nur nach Berlin. Auch Bewohner des Ruhrgebiets können sich auf seinen Besuch freuen.

Am 22.05. um 18 Uhr wird Herr Na Kyung-Taek im Asienhaus in Köln im Anschluss an den Film „Follow Me, You Living Soul“ einen Vortrag halten. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des Aufstands und seiner Bedeutung für Südkorea spannend nach.

Herr Na Kyung-Taek wird über das Thema „Wer gab den Schießbefehl?“ sprechen. Die Schüsse, die während der Bewegung in Gwangju in die Menschenmenge der Demonstrierenden gefeuert wurden, forderten Schätzungen zufolge 54 Todesopfer und verletzten über 500 Menschen. Bis heute ist nicht geklärt, wer damals den Befehl gab, der zu dem Blutbad führte. Mit seinem Vortrag wird Herr Na Kyung-Taek Licht auf die damaligen Umstände werfen.

Film: »Follow Me, You Living Soul – Struggle for the Truth of 18 May«, OmU auf Deutsch, 45 Min. Regie: KBS Gwangju, 2016

Datum: Montag, 22. Mai 2017, 18 Uhr

Eintritt frei

Eine Veranstaltung von Stiftung Asienhaus und Korea Verband

Veranstaltungsort: Asienhaus, Hohenzollernring 52, 50672 Köln

Details & Anfahrt: Asienhaus

Termine

Termine

Termine

28.09.2017 | Köln

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus

Anhörung vor dem Internationalen Volkstribunal in Den Haag