Termin

05.10.2017

Blick nach Indonesien: Perspektiven politischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit

18:00
- 19:30 Uhr

 

 

„Indonesien neu entdecken: Perspektiven politischer und wirtschaftlicher Zusammenarbeit“ ist der zweite Vortrag der vierteiligen Reihe „Blick nach Indonesien“.

Indonesien ist der größte und wichtigste Staat in der ASEAN-Region. Nach einer Zeit einer eher binnenorientierten Wirtschaftspolitik hat das Land seit Antritt von Präsident Joko Widodo im Herbst 2014 begonnen, sich schrittweise weiter zu öffnen. Daniel Müller vom Ostasiatischen Verein Hamburg zeigt, dass die Regierung eine Reihe von Reformen lanciert hat, die das Umfeld für Auslandsinvestoren spürbar erleichtern sollen. Darüber hinaus werden auch Anstrengungen unternommen, um die Beziehungen zur Bundesrepublik Deutschland und zur Europäischen Union politisch und wirtschaftlich weiter zu vertiefen. Indonesien bemüht sich, ein attraktives Investitionsziel zu sein, da es über Märkte von ausreichender Breite und Tiefe verfügt. Der Markteintritt bleibt allerdings eine Herausforderung und setzt vor allem gute Landeskenntnisse voraus.

Eintritt frei | Alle vier Veranstaltungen finden in der Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt, Cäcilienstraße 29–33, 50667 Köln statt.

 

 

 

Veranstalter: Kooperation des RJM mit der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft und der Stiftung Asienhaus

Veranstaltungsort: Rautenstrauch-Joest Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

Details & Anfahrt: Rautenstrauch-Joest Museum

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Südostasien-Informationsstelle / philippinenbüro / Stiftung Asienhaus