Termin

18.10.2018

"Der blinde Fleck" - Möglichkeiten und Grenzen des Stiftungshandelns

15:30
- 20:30 Uhr

Welche Rolle können Stiftungen heute einnehmen in einer sich rasant verändernden Welt?

Das Netzwerk Wandelstiften, in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen, lädt ein. Die Stiftungslandschaft in Deutschland ist vielfältig und bewegt große Fördersummen. Wir im Netzwerk Wandelstiften meinen: Sie könnte weit mehr bewegen, transparenter agieren, bewusster ihr Kapital anlegen, gemeinsam gesellschaftliche Visionen entwickeln.

Mit dieser Tagung wollen wir:

  • Möglichkeiten einer progressiven und transformativen Philanthropie diskutieren und schärfen,
  • Stiftungen, die noch nicht im Netzwerk Wandelstiften sind, mit unseren Ansätzen vertraut machen,
  • gemeinsam darüber nachdenken, wie Stiftungen zum gesellschaftsrechtlichen Wandel beitragen können und inwieweit sich Stiftungen der Herausforderung stellen, ihre „blinden Flecken“ zu betrachten, u.a. in Bereichen wie:

    • Staatliche Aufgaben versus Stiftungsaufgaben – Veränderung bewirken statt Lücken schließen
    • Globalisierung und Finanzkrise
    • „Shrinking spaces“ für die Zivilgesellschaft in Deutschland und weltweit
    • Vertrauensverluste durch „Skandale“

Wandelstiften ist ein Bündnis von Stiftungen, die Beiträge zu einer sozial und ökologisch nachhaltigen Gesellschaft leisten. Im Netzwerk arbeiten konfessionelle Stiftungen und Agnostiker zusammen, Linke und Millionäre, Feministinnen und Schwule. Die Vielfalt unseres Bündnisses verstehen wir als unsere Stärke.

Für wen ist diese Tagung gedacht:
Am Nachmittag richtet sich das Programm vor allem an diejenigen, die ihre Stiftung strategisch leiten. Das Abendprogramm ist bewusst offen gehalten für all diejenigen, die sich für das Thema Stiftungen und soziale und ökologische Transformation interessieren.

Programm

15.30 Begrüßung, Vorstellung Netzwerk Wandelstiften und EDGE Funders Alliance

16.30 – 17.15 Arbeitsgruppen-Phase I

AG1 Was kann Philanthropie leisten, um die Welt besser zu machen?
Leitung AG: Bewegungsstiftung mit Referenten der Guerilla Foundation und der EDGE Funders Alliance

AG2 Nichts über uns ohne uns – Wer bestimmt über die Mittelvergabe?
Leitung AG: Stiftung Nord-Süd-Brücken mit Aktiven des Mädchenbeirats der filia Stiftung

17.30 – 18.15 Arbeitsgruppen-Phase II

AG3 Undurchsichtige Stiftungswelt? Warum Transparenz so wichtig ist.
Leitung AG: Karin Lammers, Gemeinschaftsstiftung terre des hommes
Daniela Geue, Geschäftsführerin des Deutschen Spendenrates e.V. (angefragt), Jörg Mühlbach, Koordination der Initiative Transparente Zivilgesellschaft, Felix Oldenburg, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen

AG 4: Grundsätze der Geldanlage
Leitung AG: Rolf Novy-Huy , Stiftung trias und Jo Schnitzbauer, Hannchen-Mehrzweck-Stiftung mit Referat von Kirsten Paul, Vermögensverwaltung Bewegungsstiftung, freiberufliche Honorarfinanzberaterin. Themen: Anlagerichtlinien, Nachhaltige Anlagemöglichkeiten, Kooperation bei Immobilieninvestitionen

19.00 – 20.30 Abendveranstaltung

Eine andere Welt ist notwendig. Wie kann Stiftungshandeln zukunftsweisend sein? Wie reagieren Stiftungen auf die Zumutungen der Gegenwart? Beispiele, Zumutungen, Definitionen, viele Fragen!
Es diskutieren:

  • Gesine Schwan (Akademie für Soziale Demokratie)
  • Claudia Bollwinkel (Co-Autorin des neuen Buches von Ise Bosch „Geben mit Vertrauen“)
  • Miriam Edding (Wandelstiften und Stiftung :do)
  • Felix Oldenburg (Deutscher Stiftungsverband)
  • Rupert Graf Strachwitz (Maecenata Stiftung)

    Moderation: Matthias Fiedler, Bewegungsstiftung

Anschließend: Gemütlicher Ausklang

Anmeldung zur Veranstaltung:

Wir bitten um Anmeldung über das Kontaktformular des Netzwerk Wandelstiften.

Veranstaltungsort: Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstraße 93, 10117 Berlin

Details & Anfahrt: Haus Deutscher Stiftungen

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikel zum Thema Reichtum in Südostasien.

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

Jetzt bestellen!

von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus