Termin

18.10.2019

Die Menschenrechtssituation in den Philippinen

19:00
- 21:00 Uhr

Seit Jahren ist die Menschenrechtssituationen in den Philippinen beunruhigend, doch unter Präsident Duterte hat sich die Situation noch einmal extrem verschärft. Auch Zara Alvarez, Menschenrechtsaktivistin auf der Insel Negros, wird bedroht und hat bereits viele ihrer Freund*innen und Mitstreiter*innen verloren. Sie berichtet von der Situation in ihrem Land und auf ihrer Insel.

Seit Jahren ist die Menschenrechtssituationen in den Philippinen beunruhigend, doch unter Präsident Duterte hat sich die Situation noch einmal extrem verschärft. Im Fokus der internationalen Medien steht Dutertes brutaler Anti-Drogen Krieg, der bisher geschätzte 27,000 Tote forderte. Doch auch Oppositionelle, Journalist*innen und Menschenrechtsaktivist*innen, die sich kritisch äußern und für soziale und politische Rechte einstehen, sind gefährdet und fallen zu hunderten dem Militär und paramilitärischen Gruppen zum Opfer. Im Fokus der staatlichen Aufstandsbekämpfung steht die Insel Negros, auf der seit Beginn der Amtszeit Dutertes im Jahre 2016 bis September 2019 rund 87 außergerichtliche Morde gezählt werden. Auch Zara Alvarez, Menschenrechtsaktivistin auf der Insel Negros, wird bedroht und hat bereits viele ihrer Freund*innen und Mitstreiter*innen verloren. Seit ihrem Studium setzt sie sich für soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte ein. Von 2012-2014 saß sie aufgrund falscher Anklagen im Gefängnis. Für vier Wochen ist sie zu Besuch in Deutschland und berichtet von der Situation in ihrem Land und auf ihrer Insel.

 

Gefördert von Engagement Global, Misereor und Brot für die Welt.

Veranstalter: Kirchengemeinde Martini-Gadderbaum, philippinenbüro e.V.

Veranstaltungsort: Bielefeld, Pellaweg 4, 33617 Bielefeld

Details & Anfahrt: Bielefeld

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "Asia First! Autoritarismen und das Ringen um Demokratie".

Lexikon zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien

www.tza-portal.de

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?

Kambodscha. Ein politisches Lesebuch von Bastian Bretthauer, Susanne Lenz und Jutta Werdes für die Stiftung Asienhaus.