Termin

03.03.2021

Hongkong: eine Stadt zwischen den Systemen

18:30
- 20:00 Uhr

Die Volkshochschule Neuss hat Christian Straube vom China-Programm der Stiftung Asienhaus zu einem Zoom-Vortrag geladen. Er informiert über den aktuellen Stand und die Perspektiven der Hongkong-Politik. Hongkong ist seit Jahrhunderten ein Handelszentrum. Stets spiegelten sich in seiner Geschichte die Ambitionen chinesischer Dynastien und ausländischer Imperien wider.

Durch Deng Xiaopings Doktrin "Ein Land, zwei Systeme" wurde die Rückgabe Hongkongs 1997 bei zeitgleicher Zusicherung seiner partizipativ-demokratischen und privat-marktwirtschaftlichen Grundordnung auf fünfzig Jahre ermöglicht. Viele Hongkongerinnen und Hongkonger sehen diese Garantien aus dem chinesisch-britischen Abkommen zunehmend gefährdet, seit Staatspräsident Xi Jinping eine neue Strategie verfolgt.

Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr und ist entgeltfrei.

Anmelden

Veranstalter: Volkshochschule Neuss

Veranstaltungsort: Online-Event, , Online-Event

Details & Anfahrt: Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Corona in Asien von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2020

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Corona – Ein Jahr später, und immer noch mittendrin".

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus