Spenden für die Stiftung Asienhaus

Grenzenlose Verbindung?

Internet und soziale Medien bieten vielen Timores:innen im Grenzgebiet zu Timor Leste neue Möglichkeiten der Verbindung. Jedoch mangelt es an digitaler Infrastruktur.

Die Kluft in der digitalen Infrastruktur zwischen den westlichen und östlichen Regionen Indonesiens verstärkt die bestehenden sozioökonomischen Ungleichheiten des Landes. Doch die Generation der Millennials trägt mit ihrer Nutzung von Smartphones und sozialen Medien dazu bei, vorhandene Angstzustände und Depressionen in beiden Gesellschaftsteilen zu verringern.  Denn die Nutzung fördert eine engere Beziehung zwischen Gleichaltrigen und Familien und die sozialen Medien erleichtern den Zugang zu wichtigen Informationen, wie zum Beispiel über offene Arbeitsstellen, COVID-19-Updates, Gesundheitsfürsorge und E-Commerce.

Die Lebensumstände der Timores:innen sowie die Forderungen nach einem besseren Bildungssystem zur Förderung der Medienkompetenz werden in dem Artikel „Grenzenlose Verbindung?“ unseres Online-Magazins südostasien thematisiert.

Weitere verwandte Nachrichten sind in der Ausgabe 2/2022 „Südostasien 4.0? Die Digitale Transformation und ihre Folgen“ zu finden.

Zurück