Spenden für die Stiftung Asienhaus

Köln: Solidaritätsaktion mit der thailändischen Student*innenbewegung

Die Teilnehmenden auf der Domplatte solidarisierten sich mit den Studierenden in Thailand.

Vor dem Kölner Dom fand am 11. März 2020 eine Kundgebung und Solidaritätsaktion mit der Student*innenbewegung in Thailand statt. Die Arbeitsgruppe Thailand der Stiftung Asienhaus unterstützte die Aktion.

Das Network of Thai Workers in Europe und die Thailandgruppe der Stiftung Asienhaus sowie Mitstreiter*innen aus dem Rheinland hatten an der Solidarititätsaktion teilgenommen.

Solidarität mit Studierenden in Thailand

Die Teilnehmenden bekundeten ihre Solidarität mit den Studierenden und Schüler*innen in Thailand, die seit der Auflösung der Oppositionspartei Future Forward Party vor den großen thailändischen Universitäten protestieren. Sie verurteilen die Auflösung der Partei und fordern u.a. mehr Demokratie sowie eine unabhängige Justiz.

Im Anschluss gab es einen informellen Austausch der Teilnehmenden.

Die Aktion wurde vom Network of Thai Workers in Europe in Kooperation mit der Stiftung Asienhaus organisiert.

Kategorien Thailand | Online-Beiträge | Stiftung Asienhaus | Politische Systeme | Zivilgesellschaft | Thailand

Mehr zu Thailand

Zurück