Spenden für die Stiftung Asienhaus

Blickwechsel 2/17: Killing Fields und Volkskrieg in den Philippinen

Das hier erstmals in deutscher Übersetzung veröffentlichte, wiewohl gekürzte Interview von Epifanio San Juan jr., einem der herausragenden zeitgenössischen philippinisch-amerikanischen Intellektuellen, mit dem Autor Andy Piascik erschien zuerst am 14. Dezember 2016 in dem US-amerikanischen Online-Magazin ZNet.

Autor:inneninformation

E. San Juan jr. (geb. 1938) ist Professor em. für Ethnische Studien, Englisch und vergleichende Literaturwissenschaft. Ausgebildet an der University of the Philippines und an der Harvard University, wo er promovierte, lebt San Juan seit langem in den USA. In Storrs (CT) leitet er das Philippines Cultural Studies Center als dessen Direktor. Nebst Lehrtätigkeiten in den USA, Belgien, Italien, Schottland, Taiwan und den Philippinen ist er als Autor zahlreicher Publikationen hervorgetreten – darunter zuletzt u. a. In the Wake of Terror (Lexington), US Imperialism and Revolution in the Philippines (Palgrave) sowie Working Through the Contradictions (Bucknell). In Kürze erscheinen von E. San Juan jr. in den Philippinen Learning from the Filipino Diaspora (University of Santo Tomas Publishing House) sowie Filipinas Everywhere (De La Salle University Press).

Andy Piascik schreibt regelmäßig für Z, Znet (Hull, MA) und zahlreiche andere Magazine und Websites. Seine Novelle In Motion erschien im vergangenen Jahr bei Sunshine Publishing.

Herausgeber
Stiftung Asienhaus
Publiziert am
in Schriftenreihe:
Blickwechsel
Sprache
deutsch
Form:
buch broschüre,
Kategorien Philippinen | Publikationen | Blickwechsel | philippinenbüro | Menschenrechte | Frieden & Konflikt | Politische Systeme | Zivilgesellschaft | Asienhaus

Mehr zu Philippinen

Zurück