Aktuelles aus dem philippinenbüro

22.04.2015
Vom 11. bis 12. April 2015 fand das vom philippinenbüro e.V. organisierte Seminar zu dem Thema Klima- und Energiepolitik auf den Philippinen in Köln statt. Wir blicken zurück auf ein interessantes Seminar mit spannenden Diskussionen rund um eine aktuelle Thematik. Mehr
01.04.2015
Neuer Rundbrief des Asienhauses u.a. mit neuen Hintergrundinformationen, Burma Briefings, EU-China NGO Twinning Exchange Call, Impressionen zum Asientag und Veranstaltungshinweisen. Mehr
31.03.2015
Vom 17. bis 19. Oktober 2014 fand in Essen die 30. Ökumenische Philippinenkonferenz zum Thema »Klimawandel, Klimagerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung – Zivilgesellschaftliche und kirchliche Initiativen in den Philippinen und in Deutschland« statt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde das Treffen in Kooperation mit dem philippinenbüro umfangreich dokumentiert. Von Angela Dencker, Jörg Schwieger, Bernhard Hoeper und Felix Bröckling. Mehr
30.03.2015
Am 21. März fand der 3. Asientag in Köln statt. Es war ein gelungener Tag mit vielen Infos und Diskussionen zu entwicklungspolitischen Themen rund um Asien. Ein kleiner Rundgang mit Bildern. Mehr
06.03.2015
Welche Folgen haben Freihandelsabkommen in Südostasien, wie wehren sich Betroffene vom Bergbau in Indien und den Philippinen und wie blicken Menschen aus Asien auf eine europäische Debatte zu Charlie Hebdo und Pegida? Wir laden ein zum 3. Asientag am 21. März 2015 in der Alten Feuerwache, Köln, mit vielen Informationen und Diskussionen rund um aktuelle Themen. Mehr
25.02.2015
Gemeinsam wollen wir über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Lebensverhältnisse in den Philippinen diskutieren, über nationale und internationale Antworten, über philippinische Klima- und Energiepolitik sowie unsere (zivilgesellschaftliche) Rolle mit Blick auf den wichtigen Klimagipfel in Paris 2015. Mehr

Publikationen

Nahrung ist ein Bereich, in dem Extreme in besonderem Maße aufeinander treffen. So ist die Verteilung von Mangel- und Unterernährung äußerst ungleich und eng mit der Frage nach sozialer Gerechtigkeit verbunden. Die neue Ausgabe der südostasien hat Artikel zusammengestellt, die den Fokus auf politische, soziale, ökologische und ökonomische Aspekte und Rahmenbedingungen von Essen und Trinken legen.

In Südostasien, wie in vielen anderen Teilen der Welt, ist es die herrschende Wachstumsdoktrin, in Form von industrialisierter Landwirtschaft, Bergbau und Infrastruktur-Megaprojekten, die die Klimakrise verursacht hat und sie weiter verschärft. Die erste Ausgabe unseres Online-Magazins südostasien beschäftigt sich mit Klimawandel und -gerechtigkeit.

Die Philippinen sind eines der Länder, die am stärksten von der Klimakrise betroffen sind. Extreme Wettersituationen bedrohen insbesondere die Existenz der ärmsten Bevölkerungsgruppen. Sechs Jahre nachdem Super­Taifun Yolanda die Philippinen erschüttert hat, haben sich viele Betroffene mit, aber auch ohne staatliche oder internationale Hilfe einen neuen Anfang erarbeitet. Gleichzeitig ist der Wiederaufbau durch zahlreiche Unregelmäßigkeiten gekennzeichnet.

Seit jeher ist Musik – neben ihrem Unterhaltungswert – ein Mittel zur Kritik an sozialen Normen und politischen Verhältnissen. Musik hilft Menschen sowohl auf persönlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene, zu erkennen, dass sie mit ihrem Dissens gegen Ungerechtigkeiten nicht alleine sind.

von Internationale Advocacy Netzwerke (IAN) Hrsg.

Der 25. November ist der »Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen«. Zu diesem Anlass zeigt das Bündnis Internationale Advocacy Netzwerke (IAN), an dem die Stiftung Asienhaus, das Aktionsbündnis Menschenrechte - Philippinen (AMP) und das Nepal Dialogforum beteiligt sind, in diesem Dossier die unterschiedlichen Ebenen von Gewalt gegen Frauen in Afrika, Asien und Lateinamerika auf.

Handbuch Philippinen 2019

von Rainer Werning, Jörg Schwieger

Cover Handbuch Philippinen 2019

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "Food for thought – Essen und Trinken in Südostasien".

Lexikon zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien

www.tza-portal.de