Spenden für das philippinenbüro

philippinenbüro e.V.

Aktionsbündnis Menschenrechte - Philippinen (AMP)

Das Aktionsbündnis Menschenrechte – Philippinen (AMP) wirkt durch Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit auf politische Entscheidungsträger:innen und Multiplikator:innen in Deutschland und der EU mit dem Ziel zu einer Verbesserung der Menschenrechtssituation in den Philippinen beizutragen.

Das Bündnis erstellt seit seiner Gründung im August 2007 Publikationen und koordiniert Kampagnen, Politikgespräche und internationale Veranstaltungen. Thematische Schwerpunkte der Arbeit sind die große Zahl der extralegalen Hinrichtungen, die Praxis von Verschwindenlassen und konstruierte Anklagen gegen politische Aktivist:innen.

Trägerorganisationen des Bündnisses sind Amnesty International, Brot für die Welt, International Peace Observers Network (IPON), MISEREOR, Missio-München, das philippinenbüro e. V. und die Vereinte Evangelische Mission (VEM).

Nach oben

Beiträge zum Thema

Proteste in Fidschi

Stoppt das größte Bergbauvorhaben der Menschheitsgeschichte!

Jan Pingel arbeitet seit Jahren zu Tiefseebergbau. Im Interview berichtet er über Gespräche mit der Zivilgesellschaft in Südostasien und Ozeanien.

Mehr

AMP-Statement: Menschenrechtsverletzungen in Philippinen weiterhin problematisch unter Präsident Marcos Jr.

Anlässlich des Staatsbesuchs des philippinischen Präsidenten Ferdinand Marcos Jr. am 12. März 2024 zeigt sich das philippinenbüro und alle Träger des…

Mehr

philippinen aktuell: Menschenrechte

Rückblick: UN-Sonderberichtserstatterin für freie Meinungsäußerung besuchte die Philippinen und veröffentlicht erste Ergebnisse;…

Mehr

philippinen aktuell: Innenpolitik

Rückblick: Risse in der Koalition zwischen den Familien Duterte und Marcos stellen die gesamte philippinische Politik in Frage

Mehr

philippinen aktuell: Außenpolitik

Rückblick: Spannungen im Südchinesischen Meer; Asienstrategie des BMZ; Außenministerin Annalena Baerbock besucht die Philippinen; Ausblick: Präsident…

Mehr

Anke-Reese-Stipendium 2024 an Albrecht Eckert vergeben

Albrecht Eckert wird sein Praktikum beim ICON-SP (Intercultural Organizations Network for Solidarity and Peace) auf den Philippinen absolvieren.…

Mehr