Aktuelles von der Stiftung Asienhaus

25.03.2020
Die Volksrepublik China ist zu einem Global Player der internationalen Kreditvergabe geworden. Das China-Programm war Mitorganisator der Fachtagung "China als Kreditgeber von Staaten im Globalen Süden" im November 2019. Nun gibt es eine Dokumentation, in der die Referent*innen aus Bangladesh, Deutschland, Pakistan und Sambia zu Wort kommen und auf Fragen der chinesischen Motivation, lokalen Auswirkungen und Kreditmodalitäten eingehen. Zudem berichtet 3sat makro zum Thema. Mehr
20.03.2020
In Malaysia ist die vorsichtige Demokratisierung, die seit Mai 2018 langsam in Gang gekommen war, zum Erliegen gekommen. Auch aufgrund einer rätselhaften Entscheidung des Königs gelang es den „Kleptokraten“, die alte Regierung zu stürzen. Und das, obwohl bis heute unklar ist, ob eine Mehrheit im Parlament den Machtwechsel unterstützt. Mehr
19.03.2020
Auch das Asienhaus ist von den Herausforderungen durch das Corona-Virus betroffen. Unser Büro ist seit Montag nicht durchgehend besetzt – unsere Arbeit geht aber weiter. Wir haben auf mobiles Arbeiten umgestellt, die Mitarbeitenden sind momentan möglichst im Homeoffice. Damit möchten wir auch dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Mehr
12.03.2020
In Südostasien, wie in vielen anderen Teilen der Welt, ist es die herrschende Wachstumsdoktrin, in Form von industrialisierter Landwirtschaft, Bergbau und Infrastruktur-Megaprojekten, die die Klimakrise verursacht hat und sie weiter verschärft. Mehr
06.03.2020
Update Coronavirus: Die Veranstaltung am 29. März ist abgesagt. Wir prüfen, ob die Veranstaltung bzw. die Vortragsreihe, in dieser oder anderer Form, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann. Etwaige Neuplanungen werden einige Zeit in Anspruch nehmen, wir bitten hierfür um Verständnis. Mehr
05.03.2020
Vor dem Kölner Dom auf dem Roncalliplatz findet am Mittwoch, den 11. März 2020, um 18:00 Uhr eine Kundgebung und Solidaritätsaktion mit der Student*innenbewegung in Thailand statt. Student*innen und Schüler*innen hatten in den vergangenen Tagen gegen die Auflösung der zweitgrößten Oppositionspartei und für Demokratie protestiert. Die Arbeitsgruppe Thailand der Stiftung Asienhaus unterstützt die Aktion. Mehr
02.03.2020
Als Mitglied des AK Rohstoffe hat die Stiftung Asienhaus folgende Stellungnahme mit gezeichnet: Am 15. Januar 2020 beschloss das Bundeskabinett seine aktualisierte Rohstoffstrategie, die eine Fortschreibung der Rohstoffstrategie der Bundesregierung aus dem Jahr 2010 ist. Trotz der Kritik und vielen Vorschlägen von Umweltverbänden und Menschenrechts- sowie Entwicklungsorganisationen werden Nachhaltigkeit und Menschenrechte auch in der neuen Strategie vernachlässigt. Mehr
17.02.2020
Am 2. Februar 2020 fand in Paris unter dem Motto "Run Against Injustice" eine Kundgebung mehrerer prodemokratischer Netzwerke der Thais in Europa statt. Die Gruppen wollten ein Zeichen gegen die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Missstände in Thailand setzen und sich mit ihren Landsleuten in Thailand solidarisieren. Mehr
14.02.2020
Die ausgeschriebene Stelle ist projektgebunden und Teil eines "Job Sharing Modells" gemeinsam mit der International Coalition for Papua (ICP) und dem Westpapua Netzwerk (WPN). Die Stiftung Asienhaus ist Mitgliedsorganisation des Westpapua-Netzwerks. Mehr
09.02.2020
Das Thema Nahrung wirft Fragen der sozialen Gerechtigkeit und Verteilung auf. Während die Nachfrage nach Lebensmittel in Südostasien mit wachsender Bevölkerung und neuen Essgewohnheiten steigt, müssen politische Entscheidungsträger*innen Ernährungssicherheit gewährleisten. Mehr

Termine

15.11.2020 | Köln

Unser gemeinsames Online-Magazin mit neuen spannenden Artikeln zum Thema "What do we want? Climate justice!".

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Broschüre: Asia First! Autoritarismen und das Ringen um Demokratie von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2019

Jetzt bestellen & lesen!

von Uwe Hoering

Was für ein Entwicklungsmodell sind Chinas Neue Seidenstraßen?